Dienstag, 12. Juni 2012

Nach 2 Monaten Abstinenz...




... möchte ich heute wieder mal etwas von mir hören lassen. 
Das Ref. lässt sozusagen keine Zeit zum Bloggen, was ich unheimlich schade finde. Aber die freie Zeit wird dafür fürs Basteln genutzt und nach zwei Wochen Ferien kann ich euch endlich mal wieder etwas zeigen.
ETWAS ist gut, bei mir lief die Nähmaschine sozusagen heiß. Und dafür, dass ich mir vor einiger Zeit erstmal selbst beigebracht habe, wie man überhaupt den Faden einfädelt, bin ich auf meine derzeitigen Ergebnisse sehr stolz. Deswegen will ich sie euch auch gar nicht vorenthalten. 

Man kann wahrscheinlich sogar erkennen, was ich neuerdings übe: Reißverschlüsse nähen. Inzwischen klappt es so gut, dass ein Kosmetiktäschchen in 1,5 Stunden fertig wird. Das hätte ich mir wohl niemals träumen lassen. 

Bin gespannt, was ihr dazu sagt. 

 Das hier war mein allererstes Täschchen:

 Nachdem ich dann schon ein paar Reißverschlusserfahrungen gesammelt habe, wollte ich es mit einem Federmäppchen probieren. Dafür hatte ich keine Anleitung, aber probieren geht über studieren. Dachte ich mir. Und geklappt hat es gleich beim ersten Mal :-)

 Dieses Schlampermäppchen war eine Bestellung von meinem Freund - den ich wohl irgendwie mit meiner Eulensucht angesteckt habe :-) Er hat es sich gewünscht nachdem er folgendes Kosmetiktäschchen bei mir entdeckt hatte.


 Und hier habe ich mal einen "Überwurf" für eine Kleenexbox ausprobiert:

So, nun habe ich euch einiges gezeigt und sage an dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die hier trotz meiner Abwesenheit ab und an noch vorbeischauen :-)

Donnerstag, 5. April 2012

Textile Eulengeschwister

Hallo ihr Lieben!
Wie angekündigt, bin ich eeendlich mal wieder zum Kreativsein gekommen.
Das Papier hab ich jedoch ruhen lassen, meine Hände hat es zur Nähmaschine gezogen.
Wie ihr ja wisst, bin ich ja quasi noch im Nähanfangsstadium und versuche, mir alles irgendwie selbst beizubringen. Und gerade befinde ich mich in der "ich probiere alles mal aus und gucke, wie es klappt-Phase".

Gesagt, getan. Ich hab im Netz hier und da so süß genähte Eulen gesehen. Und ich bin doch so verliebt in diese niedlichen Tiere. Da ich aber keine Anleitung fand, die mir gefiel, hab ich mir, inspiriert durch ein paar fertige Eulen von anderen, eine eigene Schablone aufgezeichnet. Irgendwie, wieder frei nach dem Motto "mal gucken, ob es klappt"...

Und heute kann ich es ganz stolz präsentieren, mein Eulengeschwisterpaar. Eine in groß und eine in klein (ca. 25 und 15cm groß).
Ich bin völlig happy, dass es tatsächlich so gut geklappt hat - meine ersten selbstgemachten Kuscheltiere. Wenn auch nicht perfekt. Noch lange nicht. Aaaber MEINS :-)

Und nun zeig ich sie euch endlich




Bin sehr gespannt, wie ihr sie findet.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und liebe Grüße!

Dienstag, 3. April 2012

Kurzes Lebenszeichen

Hallo an alle,
die immer noch ab und an ein Äuglein auf meinen momentan stillgelegten Blog werfen.

Nun habe ich schon über einen Monat nichts mehr von mir hören lassen. Seit am 1.2. mein Referendariat begonnen hat, ist die Zeit fürs Basteln sehr, sehr knapp geworden. Fast schon gen Null gegangen :-( Und so hatte ich einfach nichts Neues zum zeigen. Zeit zum bloggen dann schon gar nicht.

Heute jedoch möchte ich mich mal wieder mucksen. Zum einen möchte ich euch mal wieder ein Werk zeigen, zum anderen steht ja immer noch der Gewinner vom Bloghop Candy aus (SORRY!)

Zuerst also nun hier mal ein Werk von mir. Das Thema bei Paperminutes lautet ab heute "Urlaubserinnerungen" und ich habe dieses Reisetagebuch für jemanden gemacht, der nun für 6 Wochen nach Kuba zum Segeln aufgebrochen ist.



Es ist extra schlicht gehalten, da es für einen Mann gebastelt wurde.

Nun aber eeeendlich zum Gewinner. Bei 19 Kommentaren hat Random mir eine Nummer ausgespuckt und zwar...

... Nr. 13 - mgoll88

Vielen Dank Michaela für deine Teilnahme. Bitte sende mir doch per Email deine Adresse zu! Dann kann der Gewinn schnell auf Reisen gehen.

Euch allen sende ich liebe Grüße. Danke, dass ihr doch ab und an noch vorbeischaut.
Seit gestern habe ich zum Glück Osterferien, ein bisschen Pause zum Verschnaufen sozusagen :-) Und es sind einige neue Nähwerke entstanden, da werde ich euch ab und an nun doch mal was zeigen können.

Liebste Grüße,

Dienstag, 21. Februar 2012

Paperminutes BLOG HOP + Candy

Heute heiße ich euch ganz herzlich Willkommen beim
Paperminutes-Bloghop!
Paperminutes hat nunmehr seinen vierten Geburtstag und das wollen wir mit euch feiern!
Denn euch gilt ein großes DANKESCHÖN für eure tollen Beiträge!

Wenn ihr nun von Heike gekommen seid, dann seid ihr richtig. Falls nicht, fangt bitte einfach auf dem Paperminutes-Blog von vorne an.

Folgende Bedingungen gelten zum Mitmachen:

1. Bastelt irgendein Werk zu unserem Vorgaben-Bingo


2. Hüpft von Blog zu Blog, in der Reihenfolge Paperminutesblog - Heike - Sandra (ich) - Kati - Paperminutesblog und hinterlasst uns einen Kommentar.

3. Wenn ihr wollt, werdet gerne Blogverfolger.

4. Verlinkt euer Werk auf dem Paperminutesblog.

Ich habe für mein Beispielwerk die Diagonale gewählt: Blumen, Band, Schnörkel, Text


Neben dem Hauptgewinn auf dem Paperminutes-Blog verlosen wir drei jeweils noch ein kleines Candy auf unseren Blogs. Bei mir gibt es diese Kleinigkeit zu gewinnen:



Nun freuen wir uns auf eure Werke und Teilnahme!
Viele Grüße,

Mittwoch, 1. Februar 2012

99 Luftballons?

Nein, es sind nur zwei... aber ich finde dieses Motiv soo goldig!
Und ich habe es zu einer Geburtstagskarte für meine liebe Mama verbastelt:



Die Luftballons habe ich mit Glossy Accents bearbeitet, sie sehen wunderbar plastisch und fast schon echt aus. Auf dem folgenden Bild vielleicht etwas besser zu erkennen:



Die Karte ist übrigens nach meinem aktuellen Sketch bei Paperminutes entstanden. Schaut doch mal vorbei, diese Woche könnt ihr 2 tolle Stempel gewinnen!

Nun wander ich ins Bettchen. Heute hat mein erster Tag im Referendariat begonnen und es war alles so neu und aufregend, dass ich nun totmüde ins Land der Träume verabschiede :-)

Euch allen viele Grüße!



Challenge:
One stop craft challenge: stitching
Irishteddy: Nach Stich und Faden (ich habe ganz viel genäht auf der Karte)
Make all with love: Anything goes

Montag, 30. Januar 2012

Papier? Nein, heute bitte Stoff :-)

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich ja beschlossen, mir ein wenig das Nähen beizubringen. Heute möchte ich euch gerne zwei neue Nähwerke zeigen... auf die ich ein klitzekleines bisschen stolz bin, denn es sind meine ersten dieser Art :-)

Aber vorab noch ein Foto meiner aktuellen Shoppingbeute. Von der lieben Evi von Stempelimpressionen habe ich nämlich einen Gutschein für den Stoffmarkt Stuttgart zu Weihnachten bekommen. Der wurde nun endlich von mir eingelöst:



Aus den linken beiden Stoffen ist ein Loop entstanden. Ich liebe diese Art von Schals! Und nun kann ich sie mir sogar selber nähen :-)

Einmal ausgebreitet:


Und so wie er um den Hals gehört:


Und weil das Nähen so viel Spaß macht, hab ich mich gleich noch an einem Utensilo versucht. Ich habe extra nur meine (günstigen) "Probierstoffe" verwendet, aber ich finde das Ergebnis ganz ok, macht sich doch gut als Obstkorb, oder?





Nun aber genug! Ich sage vielen Dank fürs Vorbeischauen und liebe Grüße,

Montag, 23. Januar 2012

Kennt ihr Grisu?

Kennt ihr Grisu, den kleinen Drachen?
Nun, seit dieser Zeichentrickserie nennt mein Vater meine Mutter Grisu.
Vor einigen Tagen orderte er eine Geburtstagskarte für sie. Mir fiel direkt das süße Whiff of Joy Motiv dazu ein. Aber auf Grün hatte ich definitiv keine Lust :-)
So entstand eine Farbumwandlung und nun gibt es einen lila Grisu - so ist er ja auch chic. Und Papa war ebenfalls zufrieden mit dem Auftrag.

Hier also nun mein Drachenwerk:


Das Spitzendeckchen ist übrigens meine absolute Lieblingsstanze im Moment, sie ist von Cheery Lynn Design. HIER gibt es noch eine ganze Menge anderer Spitzendeckchen zur Auswahl.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!



Challenge:
Wild Orchid Challenge: Creature Comforts
Bastelmühle: Märchen (Drachen kommen doch auch in Märchen vor, oder?)
Whiff of Joy: Love is in the air