Samstag, 13. November 2010

Warum das Papier ruht...

Guten Abend euch allen!

Zurzeit gibt es ja nicht allzu viele Karten von mir zu sehen. Das hat zum einen den Grund, dass meine Zeit knapp bemessen ist. Zum anderen aber habe ich inspiriert durch meine liebe Cori das Stricken für mich entdeckt.
Dank www.nadelspiel.com habe ich mir mal die Grundlagen beigebracht, für rechte und linke Maschen reicht es jetzt schon.
So bin ich also ins Wollegeschäft gestiefelt, habe mir einen riesigen Knäuel wunderschöner Pompon-Wolle gekauft, beim Stricken fast meine Finger verknotet, aber jetzt ist es geschafft!! Mein erstes eigenes Strickstück ist fertig, ein Schal.



Ich kann euch gar nicht sagen, wieviel Spaß es gemacht hat und es ging am Ende sogar recht gut von der Hand. Und ich kann euch versichern, das war garantiert nicht mein letztes gestricktes Werk, für Wollenachschub ist schon gesorgt :-)

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!
Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Der sieht so richtig schön kuschelig und warm aus, ist dir Klasse gelungen und gefällt mir sehr gut......ich stricke Abends auch immer, meist habe ich Socken auf der Nadel und ein Schal ist auch in Arbeit...........freue mich schon auf deine weiteren Strickergebnisse.....

    Wünsche dir noch einen schönen Samstagabend, sei lieb gegrüßt von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, der Schal sieht ja kuschelig aus. Sieht klasse aus.
    Ja, ich stimme dir unbedingt zu....stricken macht Spaß....meine Stricknadeln stehen auch nie still, ich habe immer Socken auf der Nadel.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Woooooow Süße der is ja hammermegatraumhaftschön! Hebt mich mal wieder jemand auf?? WOOOOOW!
    Der ist richtig richtig richtig toll! Unbedingt mehr davon!!!

    *knuddel dich*

    AntwortenLöschen